0 Artikel (0,00 €*)

Nachhaltigkeit bei IKEA

27.05.2015  Von: Billy Hirsch

Der Weg in eine nachhaltigere Zukunft

IKEA ist mit 318 Einrichtungshäusern in 28 Ländern (Stand 28.01.2015) die weltweit größte Haushaltsmöbelmarke. Bekannt und beliebt ist der Möbelriese vor allem wegen seiner tollen und kreativen Einrichtungsideen, die Dir und uns dabei helfen, die eigenen vier Wände noch schöner zu gestalten. Faktoren wie Möbeltrends, modische Designs, Funktionalität, einfache Handhabung und günstige Preise werden stets mit dem schwedischen Möbelhaus und seinen Produkten in Verbindung gebracht. Doch wie sieht es mit dem Thema Nachhaltigkeit aus?

„People & Planet Positive“ – Die Nachhaltigkeitsstrategie von IKEA

2012 hat IKEA angekündigt, ein komplett nachhaltiges Unternehmen werden zu wollen. Gesagt, getan. „People & Planet Positive“ heißt die Strategie, mit der der Möbelgigant seine Pläne erreichen will. Der Nachhaltigkeitsbericht von 2014 zeigt, das Unternehmen ist seinem Ziel schon ein gutes Stück näher gekommen. Wichtige Punkte im Nachhaltigkeitsprogramm von IKEA sind zum Beispiel:

  • Energieversorgung: Bis spätestens 2020 hat sich der Möbelkonzern vorgenommen, energieunabhängig zu sein und mehr regenerative Energien zu erzeugen als zu verbrauchen. Wichtige Schritte zur Zielerreichung waren im Jahre 2014 unter anderem der Erwerb von weiteren 87 Windkraftanlagen (Gesamtzahl: 224) sowie die Installation 150.000 neuer Solarmodule (Gesamtzahl: 700.000).

ikea-led-lampen
Ab September 2015: IKEA Beleuchtungssortiment besteht nur noch aus LED-Lampen.

  • Beleuchtungsprodukte: 75 Prozent aller 2014 verkauften Leuchtmittel waren LED-Lampen oder mit LED-Lampen verwendbar. Ab September 2015 sollen nur noch LED-Lampen im Beleuchtungssortiment zu finden sein. Im Vergleich zur herkömmlichen Glühbirne halten LED-Lampen deutlich länger und verbrauchen circa 85 Prozent weniger Energie.
  • Holz: Der wichtigste Rohstoff des Möbelunternehmens ist Holz. Auch hierfür hat sich IKEA hohe Ziele gesetzt: bis 2020 soll das gesamte, für die Produktproduktion benötige Holz aus nachhaltiger, FSC-zertifizierter Forstwirtschaft beziehungsweise aus dem Recycling stammen (bisher sind es 41 Prozent).
  • Baumwolle: Bis August 2015 will IKEA ausschließlich aus verantwortungsvollem Anbau stammende Baumwolle beziehen. Bisher sind 71 Prozent erreicht. Nachhaltigere Baumwolle bedeutet einen reduzierten Wasser-, Chemikalien- und Pestizid-Verbrauch und mehr Lohn für die Baumwollbauern.

Dem Kunden das Thema Nachhaltigkeit näher bringen

Beim Thema Nachhaltigkeit spielt natürlich auch das Kaufverhalten der Kunden eine große Rolle. IKEA hat es sich auf die Fahne geschrieben, energieeffiziente Produkte zu erschwinglichen Preisen anzubieten und so Millionen Menschen den Zugang zu nachhaltigeren Produkten zu erleichtern. Doch nicht nur Firmen stehen in der Verantwortung, umweltfreundlicher und nachhaltiger zu agieren, sondern jeder von uns. Beim Einkaufen solltest Du Dir immer die Frage stellen, ob Du dieses Produkt wirklich brauchst oder ob der Schreibtisch wirklich erneuert werden muss. Nachhaltigkeit ist jedoch keineswegs mit Verzicht gleichzusetzten, sondern vielmehr mit dem Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch, Umwelt und Tier. Das bedeutet natürlich im Umkehrschluss, dass man sich nicht jedes Jahr mit neuen Möbelstücken einrichten muss. Vielfältige Accessoires und raffinierte Pimps und Hacks von New Swedish Design helfen dabei, alten IKEA Möbeln neuen Glanz zu verleihen, diese individueller zu gestalten und darüber hinaus ihre Funktionalität zu erweitern. Wenn es dann doch irgendwann Zeit für einen neuen Kleiderschrank oder ein neues Bett ist, kann man von dem lebenslangen Umtauschrecht bei IKEA Gebrauch machen. Das Rückgaberecht besagt, dass alle Artikel (bis auf zugeschnittene Produkte, Grünpflanzen und Fundgrubenartikel), die ab dem 25.08.2014 gekauft wurden, unter Vorlage des Kassenbons zurückgegeben werden können. Der Kunde erhält den vollen Einkaufsbetrag der Ware zurück. Je nach Zustand der Ware werden die zurückgegebenen Produkte recycelt oder weiterverarbeitet.

Nachhaltigkeit bei New Swedish Design

Selbstverständlich hat auch für uns das Thema Nachhaltigkeit hohe Priorität. Unser Anspruch ist es, mit kreativen Ideen bestehende IKEA Produkte in funktionale Einzelstücke zu verwandeln und sie an individuelle Wohnsituationen anzupassen. Wir wollen nichts wegschmeißen, sondern umwandeln, umfunktionieren und optimieren. Darüber hinaus werden 95 Prozent aller Möbel-Ergänzungen von New Swedish Design in Deutschland gefertigt. Lediglich unsere Holzwerkstoffe importieren wir aus Österreich und Finnland. Mit unserer Geschäftsidee – IKEA Möbel zu pimpen – fordern wir Dich und alle anderen IKEA-Fans zu einem bewussteren und nachhaltigeren Leben auf. Jeder nachhaltige Schritt, ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.