Einzigartiges Zubehör für IKEA Möbel

Ikea Kommoden Hack - DIY für ein edles Design

Einfach nur eine Holz-Kommode im Schlafzimmer wäre langweilig, oder? Schließlich möchten deine Klamotten nicht nur an dir super aussehen, sondern wollen auch gebührend in Szene gesetzt werden.
Deshalb zeigen wir dir heute, wie du deine Ikea Rast Kommode aufpimpen und veredeln kannst.

Ikea-Rast-Kommode-umgebaut-DIY-HackWir zeigen dir, wie du deine Ikea Kommode zu einer Designerkommode umgestalten kannst

Die Materialien für deinen Ikea Kommoden Hack

Dafür benötigst du nur wenige Materialien:

  • Schubladenringe
  • Ikea Rast Kommode
  • Spraylack (in deiner Lieblingsfarbe)
  • Papier für die Schablonen (Transparentpapier)
  • Acrylfarbe ( in deiner Lieblingsfarbe)
  • Cuttermesser
  • Malerkreppband
  • Pinsel

Materialien-f-r-den-Ikea-Kommoden-Hack551d61cfc4e9e

Diese Materialien brauchst du für die Umgestaltung deiner Ikea Kommode

Wickelaufsaetze_fuer_Ikea_Malm_fuer_mehr_Sicherheit

Schritt für Schritt zur edlen Designer-Kommode

So gestaltest du in wenigen Schritten deine persönliche und individuelle Ikea Kommode.

Schritt 1:
Zuerst baust du den Korpus deiner Ikea Rast Kommode auf. Die Schubladen werden noch nicht in die Kommode eingeschoben.

Schritt 2:
Stelle die Kommode und die Schubladenfronten auf einen abgedeckten Untergrund. Wenn möglich, bereite draußen einen abgedeckten Bereich für das Besprühen der Möbelteile vor. Achte auch darauf, dass umliegende Gegenstände gut abgedeckt sind. Am besten trägst du auch alte Klamotten und eine Maske, damit der Nebel des Lacksprays für dich nicht unangenehm wird.
Nimm dir nun den Lack in deiner Lieblingsfarbe zur Hand und besprühe den Kommoden-Korpus und die Schubladenfronten gleichmäßig.
Nach eine Trockenzeit von ca. 30 min solltest du den Vorgang wiederholen, damit die Farbe auch wirklich deckend ist.
Die Kommode und die Schubladen sollten über Nacht trocknen.

Schritt 3:
Für die Ornamente auf den Schubladen kannst du dir entweder eigene Muster ausdenken, oder Vorlagen aus dem Internet verwenden. Wenn du dein passendes Muster gefunden hast, solltest du es 6x ausdrucken und auf das Transparentpapier übertragen, um es anschließend mit dem Cuttermesser auszuschneiden.

Schritt 4:
Fixiere deine Schablonen mit dem Malerkrepp auf den Schubladenfronten. Umrande die Schablonen mit dem Bleistift und entferne diese danach vorsichtig wieder.

Schritt 5:
Male mit einem Pinsel und der Acrylfarbe die zuvor gezeichneten Umrandungen vorsichtig aus und lasse die Farbe über Nacht trocknen.

Ikea-Kommoden-Hack-bemalen-der-Schubladen-mit-Acrylfarbe
Umgestaltung der Schubladen der Ikea Rast Kommode

Schritt 6:
Baue die Kommoden-Schubladen zusammen und montiere sie in die Kommode.

Schritt 7:
Ersetze im letzten Schritt die Möbelknaufe durch die Schubladenringe und montiere diese an die Kommoden-Schubladen.

Am Ende hast du in wenigen Schritten einen echten Hingucker für dein Schlafzimmer und deine Lieblingsklamotten geschaffen.

Umbau-Hack-Ikea-Kommode-im-SchlafzimmerHier ist das Endergebnis des Kommoden Hack

Zubehoer_zur_individuellen_Gestaltung_von_Ikea_Moebeln

Wir danken Nancy für diese tolle DIY Idee und für ihre Bilder. Weitere tolle Projekte findet ihr auf ihrem englischsprachigen Blog Marcus Design.

Kennst du schon unsere Bauanleitung für eine Sitzbank aus dem Ikea Expedit Regal oder das DIY Tutorial zum Umgestalten deines Ikea Beistelltisches?

Hast du auch eigene Ikea DIY Projekte und möchtest, dass wir diese auf unserem Blog vorstellen? Dann schreib uns einfach eine Email an info@new-swedish-design.de

 

Du solltest diesen Beitrag mit deinen freunden teilen

Hinterlasse uns hier und jetzt deinen Kommentar

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

2 Kommentare

  • Nachttisch hack

    Finde die Nachttische super schön. Habt ihr denn auch eine Vorlage für die Verzierung? Im Internet wird man nicht fündig....Danke!
    LG

  • Vorlagen

    Hej Marie,

    leider können wir dir hier keine Vorlagen für die Verzierungen anbieten, aber vielleicht findest du ja direkt auf dem Blog von Marcus Design etwas (Siehe Quelle am Artikelende).

    Liebe Grüße
    Oliver