0 Artikel (0,00 €*)

Streichen von Birken-Sperrholz

10.10.2013  Von: Oliver

Streichen und Lackieren von Möbeln aus Birken-Sperrholz

birken_sperrholz_streichen_anpinseln_lackieren525c1da688cae

Oft werden wir gefragt, ob man das Baby-Besistellbett LILLEDROEM (für Malm-Betten) oder den Universal Wickelaufsatz BUXENVOLL selbst streichen kann. Dazu können wir nur bedingt Auskunft geben, weil diese vor allem von der Farbe abhängt, die zum Streichen der Möbel verwendet werden soll.

Voraussetzung zum Streichen des Wickelaufsatzes bzw. Baby-Betts ist die Verwendung einer geeigneten Farbe, die für Kindermöbel verwendet werden darf (Speichelfest usw.), so dass eine Verletzung oder Vergiftung ausgeschlossen ist. Diese ist im Fachhandel erhältlich.

Technische Voraussetzung zum Lackieren:

1. Die Oberfläche aller Teile muß Staub und Fettfrei sein
2. Jedes Teil muß einzeln Grundiert geschliffen und mindestens 1x Lackiert werden
3. Die Bohrlöcher müssen bei dem Lackieren verdeckt/abgeklebt werden
4. Die Kanten nach Bedarf gesättigt* werden
5. Die Verarbeitungshinweise des Farb/ Lackherstellers unbedingt beachten!

*Sperrholz besteht aus mehreren Schichten. Die einzelnen Schichten verlaufen immer über Kreuz (Strukturverlauf 1x längs 1x quer usw). Die Kanten (dort, wo man die verschiedenen Schichten sehen kann) von Sperrholz nehmen das Vielfache an Farbe auf als Flächen. Durch die Oberflächenstruktur erhält man beim Lackieren der Kanten nur eine glatte ebene Fläche, wenn die Kanten umlaufend mit entsprechendem Füller (Lack und Füller müssen miteinander verträglich sein) oder einer Kantenbeschichtung (ABS, Furnier, Papier) versiegelt wird.

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.