0 Artikel (0,00 €*)

Schaurig-gruselige Halloween-DIYs

29.10.2014

Es wird kälter, die Tage kürzer und die Blätter bunter – es ist Zeit für Halloween. Aus diesem Anlass haben wir für Euch die Anleitungen unserer liebsten Halloween-DIYs zusammengetragen und stellen sie nun vor. 

 

Schwarze Kürbis-Katzen

Kreiere ein gruseliges Trio aus glänzend schwarzen Katzen, welches ein Auge auf die Süßigkeitensammler hat und die Tür bewacht. Alles was du brauchst sind ein paar Kürbisse mit katzenhaften Formen – also länglich bzw. birnenförmig für den Körper und klein und rund für den Kopf. Beim Kürbiskauf solltest du darauf achten, dass die Kürbisse die eben genannte Form haben und stabil stehen, da sie später gestapelt werden. Möchtest du eine elegante Katze, solltest du dich für einen schmalen Kürbis entscheiden, ein rundlicher lässt eine molligere Katze entstehen. Probiere vor Ort ein paar „Köpfe“ aus, damit Kopf und Körper wirklich zusammen passen. Mit diesem Do-It-Yourself lässt sich das Aushöhlen und Saubermachen fast vermeiden, da der Körper nicht entkernt  werden muss, sondern nur der Kopf. Anschließend werden kleine Kürbisse als Pfoten, eine Gurke als Schwanz und Ohren aus Papier hinzugefügt. Zünde die Kerze an, besorge dir Süßigkeiten und beobachte, wie deine Halloween-Katzen lebendig werden.

aus_kurbissen_werden_katzen_600x400px
Schwarze Kürbiskatzen bewachen den Hauseingang | http://bit.ly/1roeud1

Du brauchst:     
-    Messer oder Set zum Aushöhlen
-    Kürbisse
-    Stift
-    Schere
-    schwarzes Tonpapier
-    alte Zeitungen
-    Gurke für den Schwanz
-    kleine Kürbisse für die Pfoten
-    schwarze Sprühfarbe
-    kurze Blumenstäbe aus Holz
-    Hammer
-    Teelicht
-    Knete

anleitung_katzen_kurbisse_halloween_600px
1. Nägel vorsichtig einklopfen 2. Schlitze für Ohren herausschneiden 3. Aufsetzen des Kopfes | http://bit.ly/1roeud1

Schritt 1: Entferne den Stiel des kleinen Kürbisses und schneide einen Deckel heraus. Höhle ihn anschließend aus. Platziere ihn umgedreht auf dem Körper, so dass er stabil liegt.

Schritt 2: Entscheide, wo du die Augen platzieren möchtest und schneide Löcher an die gewünschten Stellen. Du kannst sie dir mit einem Stift vorzeichnen.

Schritt 3: Schneide aus dem Tonpapier spitze Ohren aus und markiere ihre Position auf dem Kopf. Schneide dort wo die Markierung ist zwei flache Schlitze in den Kürbis, damit du die Ohren feststecken kannst. Vermeide es, komplett durch den Kürbis zu schneiden.

Schritt 4: Bereite dir draußen einen Arbeitsbereich vor, damit du die Materialien färben kannst. Stopfe den Kopf mit Zeitungspapier aus.

Besprühe die großen und kleinen Kürbisse und die Gurke mit einer oder zwei dünnen Schichten schwarzer Farbe. Lass es trocknen. Entferne die Zeitung und füge die Ohren hinzu.

Schritt 5: Sollte der Kopf etwas unsicher stehen, kannst du ihn fixieren, indem du mit einem Hammer vorsichtig die Blumenstäbe in den Körper steckst und die Öffnung des Kopfes darüber stülpst.

Schritt 6: Platziere das Teelicht in dem Kürbis auf einem Untersetzer, um herunterlaufendes Wachs aufzufangen. Fixiere den Untersetzer mit etwas Knete auf der Oberseite des großen Kürbisses, platziere den Kopf und arrangiere den Schwanz und die Pfoten neben dem Körper.

 

Bunter Kürbis

Du brauchst:     
-    weißer Kürbis oder alternativ normaler Kürbis und weiße Sprühfarbe
-    Wachsmalstifte
-    Heißklebepistole
-    Unterlage
-    Fön

kurbisse_wachsmalstift_fon-600x400px
Vorher: feste Wachsmalstifte Nachher: Geschmolzene Wachsmalstifte verschönern Kürbis | http://bit.ly/1vLwSuE

Schritt 1: Entferne das Papier von den Wachsmalstiften und halbiere sie.

Schritt 2: Klebe die Stifte kreisförmig an die Oberseite des Kürbisses und warte ab, bis der Kleber fest geworden ist.

Schritt 3: Bringe mit der heißesten Stufe des Föns die Wachsmalstifte zum Schmelzen. Wenn du die Richtung der Tropfen lenken möchtest, verwende eine niedrige Gebläsestufe.

 

Halloweengespenst

geist_aus_stoff_und_kleber
Rechts oben: Material rechts unten: Trocknen des Tuchs links: Endergebnis | http://bit.ly/1rSwMOY

Du brauchst:
-    Mulltuch oder anderes, durchsichtiges Tuch
-    Styroporball oder Luftballon
-    Leim
-    Unterlage
-    fester Draht
-    leere Flasche
-    Wasser
-    Fön
-    schwarzes Tonpapier
-    Schere
-    Heißklebepistole
-    Sprühflasche

Schritt 1: Befestige den Ball bzw. den Ballon mit der Heißklebepistole auf der Flasche und umwickele den Flaschenhals so mit Draht, dass rechts und links Arme entstehen.

Schritt 2: Mische Leim und Wasser im Verhältnis 1:2 und fülle es in die Sprühflasche. Drapiere das Tuch auf der Halterung und besprühe dieses großzügig mit dem Gemisch. Vergiss nicht, dir vorab eine Unterlage unterzulegen.

Schritt 3: Lass das Leimgemisch trocknen. Geht es dir zu langsam, kannst du den Fön zur Hand nehmen.

Schritt 4: Ist das Tuch gut getrocknet und hart, kannst du die Stütze entfernen und es vorsichtig platzieren. Schneide aus dem Tonpapier zwei Kreise aus und befestige sie als Augen.

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.