0 Artikel (0,00 €*)

Farbakzente in der Wohnung setzen

24.11.2014  Von: Billy Hirsch

Bunt durch den Winter – Farbakzente für die Wohnung

Wenn es draußen dunkel und kalt wird, sollte man sich im eigenen Zuhause eine behagliche Atmosphäre schaffen. Sind die Möbel im klassisch schlichten Chic gehalten, lässt sich mit gezielt platzierten Farbakzenten die Wohnung noch gemütlichergestalten. Für jedes Zimmer gibt es diverse Tricks, wie mit verschiedenen Materialien und DIY-Möbel-Pimps der Raum verschönert werden kann. Wir haben ein paar farbenfrohe Ideen für dich gesammelt.

Wohnzimmer – Entspannungszentrum der Wohnung

Ein schwarzes Ledersofa oder auch ein schlichter heller Sesselwerden am besten mit farbenfrohen Kissen und Decken gepimpt. So sieht eine Sitzlandschaft sofort gemütlicher aus und lädt zum Entspannen ein. Dabei können große und kleine Kissen, Farben und Muster gemischt werden – je größer die Variation, desto lebhafter das Gesamtbild. Auch das Bett kann natürlich auf die gleiche Weise verschönert werden.

141124_farbakzente_wohnzimmer
Gemütlichkeit durch farbenfrohe Accessoires | Bild: © phaendin - Fotolia.com

Vom Badezimmer zur Wohlfühloase: Fliesen pimpen!

Häufig haben Badezimmer schlichte weiße Fliesen und wirken dadurch steril und ungemütlich. Farbakzente lassen sich hier zu einen durch Textilien setzen. Bademantel und Handtücher aus der gleichen Farbfamilie oder Badezimmerteppiche oder -garnituren schaffen Harmonie und Ruhe. Zum anderen gibt es eine Lösung für Bastler: Farbakzente lassen sich auch direkt auf den Fliesen setzen. Einfach Klebefolien aus dem Handel glatt auf die Badezimmerwand anbringen. Um Blasenbildung zu vermeiden, sollte man mit einem Stück Holz oder einem Buch darübergehen und die Folie glattstreichen. Diese Methode ist natürlich auch in der Küche anwendbar. Das Praktische: Die Folien lassen sich wieder entfernen und austauschen, wenn man neue Farbakzente in der Wohnung setzen möchte.

141124_farbakzente_badezimmer
Für fröhliche Farbakzente einfach einzelne Fliesen verschönern | Bild: © mariesacha - Fotolia.com

IKEA-Möbel mit Klebeband aufpeppen

In unzähligen deutschen Schlafzimmern steht die Ikea Malm Kommode. Der Klassiker ist eines der schlichtesten Möbelstücke überhaupt. Um eine weiße MALM zu pimpen, kann man einfach farbiges Klebeband, auch bei IKEA erhältlich, verwenden. Es lässt sich einfach anbringen, aber auch leicht wieder abziehen. Buntes Klebeband ist in verschiedenen Designs erhältlich und macht Schränke, Kommoden oder Tische zum farbigen Hingucker. Farbakzente in der Wohnung lassen sich außerdem mit Klebefolien setzen, die auf die Schubladen der MALM-Kommode geklebt werden oder eine ganze Stuhlfläche verschönern.

141124_farbakzente_klebeband
Farbiges Klebeband pimpt im Handumdrehen alle Möbel | Bild: © IKEA Pressebilder

Farbe an die Kinderzimmer-Wand bringen

Wo gehören Farben hin, wenn nicht ins Kinderzimmer? Hier lässt sich mit bunten Teppichen und Tapeten eine schöne Atmosphäre schaffen, damit sich die Kleinsten beim Spielen wohlfühlen.Ob Märchen- oder Comicfiguren, Blumen oder Autos – für alle ist etwas dabei!

141124_farbakzente_schlafzimmer

Bild: http://mommo-design.blogspot.it

Mit bunten Teppichen und Tapeten das Kinderzimmer gestalten

Mit nur wenigen Handgriffen können Farbakzente jede Wohnung verschönern – auch für kleine Geldbeutel ist etwas dabei. Ohne großes handwerkliches Geschick und mit wenig Aufwand kannst du mit diesen Tipps etwas gegen den Winterblues tun und obendrein deinen Besuch beeindrucken!

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.