0 Artikel (0,00 €*)

Beleuchtungstipps für zuhause

30.05.2015  Von: Billy Hirsch

Die Wohnung mit Licht gestalten

beleuchtung-kueche
Beleuchtungstipps: Downlights unter den Hängeschränken vermeiden nervige Schattenspiele während des Kochens in der Küche. © Photographee.eu - Fotolia.com

Damit deine Wohnung zur persönlichen Wohlfühloase wird, ist es entscheidend, die richtige Beleuchtung für jeden Raum zu finden. Zum entspannten Relaxen auf der Couch benötigt man anderes Licht als zum Essen oder Arbeiten in der Küche. In jedem Zimmer herrschen andere Lichtverhältnisse. Die richtige Beleuchtung hilft dabei, eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Auch kannst du besonders schöne Möbel oder Einrichtungsgegenstände mit Licht gestalten und so perfekt in Szene setzen. Mit unseren Beleuchtungstipps möchten wir dir zeigen, wie du künstliches Licht in der Wohnung geschickt einsetzt.

Die richtige Beleuchtung finden

Die Zeit der Glühbirne ist vorbei. Und der Abschied von ihr fällt vielen immer noch sehr schwer. Die direkten Nachfolger der Glühbirne, die Energiesparlampe und die Halogenleuchte, haben es nicht leicht. Entweder wird die gewünschte Lichtstärke nicht erreicht oder die erhoffte Energieeinsparung nicht erzielt. Auf dem Vormarsch sind und bleiben LEDs. LEDs erzeugen brillantes, richtiges Licht, wie man es von der guten alten Glühbirne gewohnt war. Darüber hinaus verbrauchen sie wenig Energie und halten sehr lange.

Licht in der Wohnung – Welche Beleuchtungsarten gibt es?

Grundsätzlich lassen sich drei verschiedene Arten der Zimmerbeleuchtung unterscheiden:

  • Grundbeleuchtung: Wie der Name schon vermuten lässt, sorgt die Grundbeleuchtung für ein gleichmäßiges Licht im Raum. Wenn du dein Zimmer mit Licht gestalten und beleben willst, solltest du die Art der Beleuchtung ändern beziehungsweise erweitern.
  • Akzentuierung: Wer mit Licht in der Wohnung Akzente setzen will, kann verschiedene Leuchtmittel miteinander kombinieren. Unsere Beleuchtungstipps: Nutze Deckenlampen oder Strahler, wenn du richtiges Licht für große Bereiche benötigst. Möchtest du kleinere Bereiche mit Licht gestalten oder hervorheben, empfiehlt sich der Einsatz gezielter Spotlights.
  • Orientierungsbeleuchtung: Diese Art der Beleuchtung findet man oft in Flugzeuggängen oder im Kinosaal. Hierbei werden in gleichmäßigen Abständen Spots angebracht, die einem dem Weg weisen – die richtige Beleuchtung für deinen Flur.
  • Flutung: Wenn du mit dem Licht in der Wohnung den Eindruck von Weite erzeugen willst, kannst du die gewünschten Bereiche oder auch Gegenstände mit breiten Lichtkegeln anstrahlen.

Ikea_Hack_Produkte_von_New_Swedish_Design

Beleuchtungstipps für verschiedene Zimmer

beleuchtung-schlafzimmer
Richtiges Licht: Indirekte Leuchten im Schlafzimmer sorgen für Wohlfühlatmosphäre. © Photographee.eu - Fotolia.com

Das schönste Licht ist das Tageslicht. Doch leider gelangt nicht immer genügend Tageslicht ins Zimmer. Die richtige Beleuchtung mit künstlichen Lichtquellen sorgt für genügend Helligkeit in den Räumen und schafft eine wohnliche und gemütliche Stimmung. Hier nun unsere Beleuchtungstipps für deine Wohnung:

  • Wohnzimmer: Das richtige Licht für den Wohnbereich ist ein helles, warmes Grundlicht, das um punktuelle Beleuchtungsquellen ergänzt wird. Dafür kannst du zum Beispiel Wandleuchten oder Lichtschienen mit Tisch- oder Stehlamen kombinieren. Idealerweise sind die Leuchtmittel dimmbar.
  • Schlafzimmer: Richtiges Licht im Schlafzimmer sollte nicht blenden und daher von indirekten Leuchten stammen. Leselampen liefern die richtige Beleuchtung, wenn du dein Lieblingsbuch zur Hand nimmst. Unsere Beleuchtungstipps: Damit du deine gesuchten Klamotten immer schnell findest, ist es ratsam, den Kleiderschrank mit Strahlern oder Deckenlampen anzuleuchten.
  • Küche: Die Küche ist ein Arbeitszimmer und Aufenthaltsraum zu gleich. Ziel ist es, die richtige Beleuchtung zum Arbeiten und richtiges Licht zum Essen und stimmungsvollem Beisammensein einzusetzen. Damit das Kochen und Zubereiten nicht von nervigen Schattenspielen begleitet wird, kannst du neben der hellen Grundbeleuchtung Downlights unter den Hängeschränken anbringen. Der Essbereich lässt sich zum Beispiel mit Pendelleuchten perfekt in Szene setzen.

Worauf kommst es dir beim Thema Licht in der Wohnung an? Gibt es irgendwelche Besonderheiten, auf die man achten sollte? Wir freuen uns über weitere Beleuchtungstipps von dir!

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.