0 Artikel (0,00 €*)

Wir stellen vor: Stockholm

22.09.2013

Die schwedische Hauptstadt Stockholm

Die beeindruckende schwedische Hauptstadt, auch "Venedig des Nordens" genannt, verläuft auf über 14 Inseln. Hier befindet sich der Sitz des Parlaments und der Regierung, sowie Schwedens Finanz- und Wirtschaftszentrum. Aufgrund des 750-jährigen Bestehens bietet es ein abwechslungsreiches Angebot an Museen, Sehenswürdigkeiten und Unterhaltungsmöglichkeiten.

vorstellung_stockholm_nsd_newsletter

Die meisten Sehenswürdigkeiten lassen sich bequem zu Fuß erreichen oder komfortabel mit der Stockholmkarte. Sie ermöglicht die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und verschafft kostenlosen Eintritt bei vielen Sehenswürdigkeiten. Bekannt für Stockholm sind die verwinkelte Altstadt "Gamla Stan",das "Königliche Schloss" oder das Kinderparadies "Junibacken".

verwinkelte_gasse_in_stockholm02_stockholm_vorgestellt_bei_new_swedish_design

 

Nach einem kulturreichen Tag, genießt man die beeindruckende Natur oder lässt ihn in einem der zahlreichen Cafés, Restaurants oder Clubs ausklingen.

Nicht zu verpassen ist die Erkundung des beeindruckenden Panoramas der Stadt vom Wasser aus. Umgeben von mehr als vierzehn Inseln ist Stockholm wie geschaffen dafür. Bei gutem Wetter im Sommer, sollte man die Badesachen nicht vergessen.

Stockholm ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Königliches Schloss

k-nigliches_schloss_stockholmstockholm_soldaten_vor_koeniglichem_schloss

Das königliche Schloss Stockholms entstand im 13. Jahrhundert und zählt zu den größten Schlössern Europas. Es ist der offizielle Arbeitssitz des schwedischen Königshauses und verfügt über 600 Zimmer- Sogar eines mehr als der Londoner Buckingham Palast.

Das Schloss wurde aufgrund eines großflächigen Brands erst im Jahre 1754 im Barockstil fertig gestellt. Heutzutage bietet es seinen Besuchern fünf Museen zur Besichtigung. Zusätzlich findet hier eine beliebte Touristenattraktion statt. Die Wachparade und die tägliche Wachablösung sollte man auf gar keinen Fall verpassen. 

Vasamuseum

vasa_in_stockholm_praesentiert_von_new_swedish_design

Das fast 70 Meter lange Kriegsschiff "Vasa" verließ 1628 den Hafen Stockholms zu ihrer Jungfernfahrt, bei der sie sank

Erst über 300 Jahre später wurde das Wrack der „Vasa“ wiedergefunden und konnte geborgen werden. Durch aufwändige Restaurationsarbeiten, Sorgfalt und Detailgenauigkeit konnte das Schiff Schritt für Schritt wieder nahezu in seinen Originalzustand versetzt werden.

Das Vasamuseum zählt jährlich über eine Million Besucher und ermöglicht, die „Vasa“ aus sechs verschiedenen Ebenen zu betrachten. Mehrere Ausstellungen und Filmvorstellungen gewähren einen Einblick in das Leben an Bord.

Stadthuset

rathaus_stadthuset_in_stockholm

Das Rathaus „Stadshuset“ entstand zwischen 1911 bis 1923, als eines der größten Projekte
des 20. Jahrhunderts Schwedens. Es wurde am Midsommertag 1923 eingeweiht.

Für den Bau wurden acht Millionen Ziegelsteine verarbeitet, davon eine Million handgefertigte Steine. In dem mit Plattgold verzierten "Goldenen Saal" finden jährlich im Dezember die Feierlichkeiten der Nobelpreisverleihung statt.

Besonders sehenswert ist der 106 Meter hohe Turm, deren Spitze die drei Kronen des schwedischen Staatswappens ziert und in dem ein Glockenspiel mit neun Glocken zu finden ist.

Ein Erlebnis ist der Aufstieg des Turmes zu Fuß, denn der Weg führt durch einen schmalen Backsteingang. Nach jeglicher Anstrengung wird man allerdings mit einem fabelhaften Blick über Stockholm und die vielen Schären belohnt.

Gamla Stan - Der Ursprung Stockholms

gamla_stan_altstadt_in_stockholm

Gamla stan bedeutet übersetzt "die Altstadt" und gehört zu den größten und ältesten Stadtkernen Europas. Hier entstand im Jahre 1252 die Stadt Stockholm.

Das "Herz" Stockholms fasziniert durch seinen Labyrinth-ähnlichen Aufbau. Hier findet man malerische Plätze und verwinkelte Gassen, deren schmalste nur 90 Zentimeter breit ist.

Die historische Kulisse lädt ein zum gemütlichen Spazieren, bietet zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars zum Verweilen und liefert jede Menge Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten.

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.