0 Artikel (0,00 €*)

Echte Handarbeit: So werden unsere Kerzenständer für Ikea Teelichter produziert!

16.12.2014

Es war einmal in einem kleinen, verträumten Ortsteil in Thüringen namens Tünschütz…

t-nsch-tz_ortsschild_heimat_th-ringen_handmade
Tünschütz ist ein Ortsteil von Dothen, einem Ortsteil von Schkölen im Saale-Holzland-Kreis in Thüringen

Der Winter hatte begonnen und das Weihnachtsfest stand vor der Tür. Die Menschen begannen, sich auf die Familie und das eigene Heim zu besinnen. Zusammen mit ihren Liebsten verbrachten sie gemeinsame Stunden vor dem Kamin und backten süße Köstlichkeiten. Vor der Tür pfiff  der Wind und brachte die Äste zum Schaukeln, wobei Schneeregen herunterrieselte. Die Flocken tanzten vor dem Fenster und legten sich dann auf den Schlitten, der draußen an der Tür lehnte. Die Tage wurden kürzer und das Eis auf dem See dicker.

In dieser Zeit sehnten die Menschen sich nach dem wärmenden und behaglichen Schein von Kerzen. Um die Kerzen zu platzieren wünschten sie sich natürliche Materialien, wie zum Beispiel Holz, welches ein vertrautes Gefühl versprüht.

So machte sich der erfahrenste und älteste Tischler des kleinen Dörfchens an einem wunderschönen sonnigen Wintertag auf den Weg in den Wald, wo die Sonne den Schnee zum Glitzern brachte. Er ging von Baum zu Baum und begutachtete sie und entschied mit seiner ganzen Erfahrung, welcher Baum als Kerzenhalter geeignet wäre. Hatte er nun einen gefunden, welcher eine schöne Rinde besaß und kraftvoll ausgetrieben war, lud er ihn auf den Anhänger und nahm ihn mit in seine Tischlerei.

mann_im_wald_baum_kettens-ge_s-gen
Ein perfekter Kerzenhalter-Baum ist gefunden

Dort wurden sie voller Sorgfalt und Genauigkeit in 2 verschiedene Längen geschnitten. Baumstümpfe mit glatten, weichen Schnittkanten entstanden. Anschließend wurden diese in eine Werkbank eingespannt und in Handarbeit eine Vertiefung für das Teelicht hineingebohrt.

palette_baumstumpf_handarbeit_tischlerei_s-ge_tischler
Ein Tischler mit Jahrzehnten Erfahrung sägt die Baumstämme in zwei verschiedene Längen

Doch damit waren die Dorfbewohner noch nicht zufrieden, denn sie besaßen verschieden große Teelichter. So kam der Tischler auf die Idee, sowohl auf der Ober- als auch auf der Unterseite eine Vertiefung herauszuschneiden, wobei sich diese in den Durchmessern unterschieden. Auf diese Weise konnte jeder der Bewohner sein individuelles Teelicht auf dem Kerzenständer platzieren.

drechseln_tischler_bohrung_teelichthalter_baumstamm
Der Kerzenständer wird durch zwei verschiedene Bohrungen zum Wechsel-Teelichthalter

Als der Tischler nun nach einem langen Arbeitstag im Wald und der Tischlerei durch die Gassen des Dorfs nach Hause ging, fielen ihm die vielen funkelnden Lichter hinter den beschlagenen Fenster auf. Er trat näher an ein Haus heran und blickte in die Stube, die in warmes, gleißendes Licht gehüllt war. Dort saß eine Familie mit Kindern und Großeltern zusammen um den Kamin herum und in den Kinderaugen spiegelten sich die glitzernden Lichter der Kerzen wieder. Da wusste er, dass er sein Bestes gegeben hatte und dieses Leuchten genau das war, warum er Tischler geworden ist.

Möchtest auch du dir diesen weihnachtlichen Kerzenständer in die eigenen vier Wände holen, dann schaue dir den STAMHALTER Teelichthalter in unserem Shop an.

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.